Die von der ARGE Perspektiven an die Verantwortlichen der Regierung übergebenen Forderungsbriefe

Am 11.03.2022 fand am Platz der Menschenrechte und am Ballhausplatz eine Kundgebung der ARGE Perspektiven statt, ein Zusammenschluss verschiedenster Initiativen, die gemeinsam ein starkes Zeichen für Grund- und Freiheitsrechte setzen wollen.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden von folgenden Akteur:innen Forderungsbriefe an die Entscheidungsträger:innen der Regierung übergeben:

  • GGI – Grüne gegen Impfpflicht & 2G
  • Aufbruch Österreich
  • Gesundheit für Österreich – ÄrztInnen und Gesundheitspersonal
  • 400 Angehörige der medizisch-technischen Dienste (MTD) in Österreich
  • Kritische Polizisten
  • Pädagogin:innen
  • NÖ Kindergartenpädagog:innen

Die Sammlung der Briefe ist hier zu finden.

Ein Gedanke zu „Die von der ARGE Perspektiven an die Verantwortlichen der Regierung übergebenen Forderungsbriefe

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich glaube es wäre sehr wichtig, das anstehende Volksbegehren KEINE IMPFPFLICHT von 20.6. bis 27.6 zu bewerben. Die Initiative haben zwar nicht die Grünen gestartet aber ich denke es sollten jetzt alle zusammenhalten und überparteilich denken. Die Initiatoren Höllwarth und Scheer vermute ich nicht in der grünen Fraktion aber in der Sache Impfpflicht sind sie doch einer Meinung mit allen die gegen diese sind.
    in diesem Sinne wünsch ich uns allen, dass der Spuk bald ein Ende hat.
    Mit freundlichen Grüßen
    Katharina Drössler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.